Der Wanderpreis für das beste Fohlen des RSVK 2013

Bernhard1    Bernhard2

Der Wanderpreis für das beste Fohlen im vergangenen Jahr ging an Bernhard und Markus Podlech / Islandpferdegestüt Wiesenhof.
Eine gute Entscheidung des RSVK Vorstandes, den Wanderpreis aufgrund mangelnder eigener Fohlenmaterialprüfung an das jährlich höchst bewerteste Fohlen eines Vereinsmitgliedes zu vergeben. Bernhard Podlech nahm diese Ehrung auch im Namen seines Bruders Markus sichtlich gerührt entgegen und kann zu guter Recht stolz auf diese Ehrung sein.

Fohlen1   Fohlen2
Das Siegerfohlen, eine junge Scheckstute aus der Dimmalimm vom Wiesenhof und dem Top-Vererber Álfastein frá Selfossi konnte die Richterin Barbara Frische mit den fanstastischen Noten von:
Exterieur: 8,0 / Interieur 8,4 und einer Gangnote von sagenhaften 8,40 absolut überzeugen.

Nimmt man die Leitgedanken für IPO Materialprüfungen für Fohlen und Jungpferde und hier speziell die Beschreibung der Notenskala zur Hilfe bewegt sich alles in dem Bereich einer Note von 8,3 und besser, im „ausgezeichneten“ Bereich.
Der von ihr verfasste Richterspruch drückt die außergewöhnliche Qualität dieses Fohlens aus:
Gut aufgerichtetes, extrem schön balanciertes Fohlen mit ungewöhnlicher Tempofähigkeit in allen fünf Gängen, bei ganz hochweiten Bewegungen.
Der Vater, Álfasteinn frá Selfossi hat selbst eine gerittenen Materialprüfung nach FIZO von 8,54. Er ist unter anderem Vater des Landmótssiegers und eines der höchstbewertesten Zuchtpferdes der Welt, Spuni frá Vesturkoti, welcher mit unglaublichen 9,25 für seine Reiteigenschaften beurteilt wurde. Álfasteinn hat zur Zeit 411 eingetragene Nachkommen, wovon alleine 51 Nachkommen in der Klasse 1 (d.h. eine FIZO Materialprüfung über 8,0 ) eingetragen sind. Die Mutter von Álfasteinn ist die Ehrenpreisträgerin für Nachkommen Álfadís frá Selfossi u.a. Mutter des berühmten Álfur frá Selfossi, der mittlerweile selbst für seine Nachkommen mit dem Sleipnir Preis in Island ausgezeichnet wurde.
Die Mutter, Dimmalimm vom Wiesenhof ist eine sehr schön gezeichnete Braunscheckstute aus Glóni vom Wiesenhof, einem Gustur frá Grund Sohn und der Dagrenning frá Mosfellsbæ.
Dimmalimm erwartet in diesem Jahr ein Fohlen von Mjölnir frá Hemmliskeiđi 3 einem Krákur frá Blesastöđum Sohn, selbst hochbeurteilt und seit 2013 auf dem Wiesenhof zu Hause.
Näheres über die Fohlenmaterialprüfung auf dem Wiesenhof ist nachzulesen unter:  http://www.der-wiesenhof.de/aktuelles2013/fohlentag.html
Glückwunsch an dieser Stelle zum Wiesenhof –  wir sehen gespannt dem diesjährigem „RSVK“ Fohlenjahrgang entgegen.

Kirsten Schuster

 

Ein Gedanke zu „Der Wanderpreis für das beste Fohlen des RSVK 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.