Peter Hillesheim ist gestorben


Kein Weg ist lang, mit einem Freund an der Seite.
Danke Peter, dass Du uns begleitet hast.

Erneut erreicht uns die Nachricht vom Tod eines langjährigen Mitglieds unseres Vereins. Wir trauern um Peter Hillesheim, der plötzlich und unerwartet im Alter von 65 Jahren verstorben ist.
Peter‘s Zucht „von der Elschenau“ ist bei Islandpferde-Freunden, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus,  bekannt und geschätzt.  Über Jahre hinweg stellte er seine Fohlen auf den  Fohlenschauen im Kottenforst vor, und oft fuhr er als stolzer Züchter des Siegerfohlens zurück ins Rothaargebirge.
Eine seiner großen Leidenschaften waren Wanderritte in geselliger Runde. So nahm er  z.B. seit 1992 regelmäßig an den legendären Vogesenritten teil. Den letzten Vogesenritt hat  er zusammen  mit seiner Frau Regina perfekt selber organisiert. Seit vielen Jahren war er auch Teilnehmer beim „Herrenritt“, einer eingeschworenen Truppe, die im Herbst einige Tage durch die Eifel ritten. Auch hat er die „Kottenforster“ mehrmals zu bestens organisierten Ritten in seine landschaftlich sehr reizvolle Heimat eingeladen.

Wir werden seinen Humor und unsere Gespräche über unsere gemeinsame Leidenschaft, das Islandpferd, sehr vermissen.
In Gedanken sind wir bei seiner Frau Regina und seinen Töchtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.