Kottenforster Kinder-Camp: Kleine Reiter ganz groß

Am vergangenen Wochenende stand das Vereinsgelände der Reitsportvereinigung Kottenforst e.V. in Buschhoven ganz unter der Herrschaft der Kleinsten: 15 Kinder und Teenies im Alter von 6 – 15 Jahren hatten sich zum „Kottenforster Kinder-Camp“ eingefunden.

Ihnen zur Seite standen vier souveräne, motivierte und nervenstarke (Island-)Pferde. Bei so vielen leuchtenden Kinderaugen konnte auch Petrus nur strahlen und bescherte wunderbares früh-sommerliches Wetter ohne Regen und mit zunehmend wolkenlosem Himmel.

Unter der Leitung der Jugendwartin und tatkräftiger Unterstützung ihrer fleißigen Helferinnen wurde in zwei Einheiten pro Tag und Kind das bestehende reiterliche Können gefördert und auf eine Vorführung in Turnier-Ambiente, in Form einer Prüfung vor Publikum, hingearbeitet. Spiel und Spaß kamen dabei natürlich auch nicht zu kurz.

So fanden sich am Sonntagnachmittag Familien, Freunde und interessierte Schaulustige aus den Vereinsreihen am Dressurviereck bei strahlendem Sonnenschein ein. Kaffee und Kuchen standen bereit und die vier Vierbeiner erwarteten die Gäste bereits prächtig geschmückt – mit eingeflochtenen, mit Glitzerspray schimmernden und mit bunten Bändern und Blumen verzierten Mähnen.

Die Teilnehmer, selbst in polierten Stiefeln und prächtig herausgeputzt, hatten ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und so waren für jeden Zuschauer dank Fingerfarbe auch die Namen der Pferde und ihrer Reiter auf den Pferdekörpern zu lesen. Ein grandioser Anblick!

Hochmotiviert, aufgeregt und doch sehr konzentriert stellten unsere Kleinsten sich dann in Einzelprüfungen den kritischen Augen einer externen Richterin und ließen ihre Leistung nach dem Schulnoten-Schema bewerten. Dabei wurde natürlich auf den jeweiligen reiterlichen Stand eines jeden Kindes geachtet – schließlich waren vom angehenden Profi bis hin zum Anfänger alle Leistungsstufen vertreten.

So manches Kind wuchs in der Prüfung über sich hinaus und demonstrierte vor Familie und Freunden, wie schönes Reiten in jungen Jahren aussehen kann und soll! Belohnt wurde mit viel Applaus.

Unsere Jugendwartin und die fleißigen Helferlein hatten ganze Arbeit geleistet – kein Kind erhielt eine Note, die schlechter als 2 war! Ein toller Abschluss eines in jeglicher Hinsicht gelungenen Wochenendes!

Der Vorstand des RSVK gratuliert allen Teilnehmern zu dieser tollen Leistung!

Dies war nun das zweite Kinder-Camp unter der Leitung von Jugendwartin Louisa Lehnhoff – bei der großen Teilnehmerzahl und der durchweg positiven Resonanz aber sicherlich nicht das Letzte!

Besonders schön war es für uns auch, dass die Männerquote mit 2 Jungs aufrechterhaltenwurde! Wie wir hörten, lassen die zwei jungen Herren sogar das ein- oder andere Fußballtraining für ihre Reitstunden ausfallen – Nachwuchssorgen brauchen wir uns da mit Sicherheit nicht zu machen 

Ein großer Dank gilt Louisa und ihrem Team – einschließlich der vier tollen tierischen Lehrmeister, die vor allem am Sonntag, nach zwei Tagen mit 15 hochmotivierten Kids, immer noch frisch, aufmerksam und rücksichtsvoll mit den Kleinsten waren und in jeder kleinen Prüfung mit wachem Ausdruck und gespitzten Öhrchen immer wieder ihr bestes gaben!

IMG_6184(Pressewartin)

Ein Gedanke zu „Kottenforster Kinder-Camp: Kleine Reiter ganz groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.